Graffiti meet Management
Neues Trainingsangebot für Führungskräfte
Juni 2011

"Die Fähigkeit sich in andere Lebenswelten hinein zu versetzen ist eine wesentliche Kompetenz im Führungsalltag", so Doris Kaufmann, MSc. Unterschiedlichkeiten zu verstehen und diese konstruktiv zu nutzen bedeutet für viele Führungskräfte eine große Herausforderung. Mit der Methode "Management meets Grafitti" wird die Fähigkeit von ManagerInnen trainiert, sich auf kreative Prozesse einzulassen und über den Tellerrand zu blicken. Dabei lässt sich erfahren, dass das richtige Handling von Unterschiedlichkeiten zu außergewöhnlichen Ergebnissen führen kann. Gemeinsam mit Graffiti-Künstlern werden im Rahmen dieses Workshops Graffiti-Aktionen geplant und durchgeführt – mit laufender Reflexion wird der Transfer für den Führungsalltag gewährleistet.

Weitere Informationen und Anfragen: dk@doriskaufmann.at

Sie sind als Führungskraft mit Herausforderungen konfrontiert, die einen hohen Grad an Komplexität erreicht haben und für die Ihre Erfahrungen aus der Vergangenheit keine Antworten bieten?

Dr. C. Otto Scharmer beschrieb am 10.3.2011 im Seminar "Presencing - Führen von der Zukunft her", wie es gelingen kann, Zukunftsmöglichkeiten, die im Enstehen begriffen sind, wahrzunehmen. Die Art und Weise, wie ich zuhöre, verändert die Aufmerksamkeit, Neues kann entstehen!

Hindernisse auf dem Weg zu Innovation: Urteile, Zynismus und Angst

1 Hebelpunkt, um neue Ideen zu entwickeln:"The greatest change happens because of people that are deeply passionate, and have a great love for the work they do.

"Do what you love and love what you do!"

Mehr dazu unter: www.presencing.com

Ein wunderbares Beispiel für schöpferisches Zuhören auf YouTube: Plácido Domingo - No puede ser (Sorozábal)

Der Dirigent hält am Ende der Szene den Raum, damit Neues entstehen kann.

Buchtipps:

Reinhart Nagel: Lust auf Strategie

Workbook zur systemischen Strategieentwicklung, Schäffer Poeschel, 2009

Anmerkung: Sehr praxisnaher Begleiter bei der Strategieentwicklung.

Helmut Brandtätter: Hör.Mir.Zu.

Drei Schritte ins Jahrtausend der Kommunikation, Ecowin Verlag GmbH, Salzburg 2008

Anmerkung: Sympatische und kompetente Auseinandersetzung mit dem ABC der Kommunikation


Dr. Gerhard Schwarz: Führen mit Humor

Ein gruppendynamisches Erfolgskonzept, Verlag Gabler, Wiesbaden 2007

Anmerkung: zeigt neue Facetten zum Thema Führungsstil."Je ernster eine Situation ist, desto wichtiger sind ihre komischen Seiten"

Gedanken:

Sie arbeiten an einer Strategieentwicklung?

"Culture eats strategy for breakfast" Peter Drucker

Berücksichtigen Sie Ihre Unternehmenskultur! Sie erhöhen dadurch die Chancen auf eine erfolgreiche Implementierung Ihrer Strategie!

Und: "Egal, wie schön die Strategie ist, Sie sollten gelegentlich auf ihre Resultate schauen." Winston Churchill

Visionen:

"Visionen sind die Folge eines starken kreativen Prozesses, der Menschen ansteckt und aus der Stagnation in Bewegung bringt." Wäre das ein Ziel für Sie und Ihr Unternehmen?

Mehr dazu am Samstag, 16.10.2010, 22:05 in Ö1 extra

"Warum wir kreative Visionen brauchen" Gespräch mit Claus Eurich, Kommunikationswissenschafter und Wirtschaftscoach

"A fool is a fool. A fool with a tool is still a fool."

"Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung." (Kaiser Wilhelm II.)